SerienCheck, [Serien-News]

Erste Details zur „Watchmen“-Serie von HBO

Alan Moores „Watchmen“-Bände zählen zu den bekanntesten Graphic Novels der 80er-Jahre. 2009 veröffentlichte Zack Snyder („Batman v Superman“) seine Verfilmung der Vorlage und erntete dabei sowohl großen Applaus als auch harsche Kritik. Nun will sich HBO an eine Serienumsetzung wagen und geht dabei neue Wege. Weiterlesen „Erste Details zur „Watchmen“-Serie von HBO“

Advertisements
SerienCheck, [Serien-News]

„Too Old To Die Young“: Trailer zur neuen Serie von Nicolas Winding Refn veröffentlicht

Wer Filme wie „Drive“ oder „Bronson“ zu seinen Lieblingen zählt, der ist ein Fan von Nicolas Winding Refn. Der Däne ist bekannt für seine düsteren, aber sehr ästhetischen Darstellungen menschlicher Abgründe. Auch seine „Pusher“-Gangsterfilm-Trilogie erfreut sich großer Beliebtheit. Nun ist der Trailer zu seinem neuesten Werk erschienen.
Weiterlesen „„Too Old To Die Young“: Trailer zur neuen Serie von Nicolas Winding Refn veröffentlicht“

SerienCheck, [Artikel], [Serien-News], [Serien-Review]

„Ash vs Evil Dead“ nach Staffel 3 abgesetzt: Abgesang auf den Andersartigen

Mittlerweile wurde vom Starz-Network offiziell bestätigt, dass „Ash vs Evil Dead“ nach der dritten Staffel nicht mehr weitergeführt wird. Grund sollen die mäßigen Quoten sein. Das betrübt zwei Seelen in mir. Zum einen nervt es den Horrorfilmfan, der die „Evil Dead“-Reihe als eine der abwechslungsreichsten und kreativsten Outputs des Genres empfindet. Zum anderen ist der Serienfan in mir beleidigt, der sich fragt, was an anderen Vertretern wie „The Walking Dead“ so großartig sein soll, dass diese ewig weiterlaufen dürfen. Was ist aus der Horrorfanbase geworden?
Weiterlesen „„Ash vs Evil Dead“ nach Staffel 3 abgesetzt: Abgesang auf den Andersartigen“

SerienCheck, [Artikel], [Serien-Review]

„Philip K. Dick’s Electric Dreams“ SerienCheck zur 1. Staffel

(Gesichtet auf Amazon Prime)

Philip K. Dick’s Schaffen bot seit Jahrzehnten Futter für allerlei Sci-Fi-Filme wie „Blade Runner“ oder „Total Recall“. Mit dieser Serie werden seine eher weniger beleuchteten Kurzgeschichten ins Rampenlicht gerückt. Dabei werden alle vertrauten Themen (Menschlichkeit, Träume, K.I., Überwachung, Identität etc.) aufgegriffen und mit entsprechenden Twists serviert. Logischerweise werden sich Freiheiten genommen, um der Serie mehr Aktualität zu verleihen, das Konzept auf das audiovisuelle Medium zu übertragen und damit auch Kennern Überraschungen zu servieren.
Weiterlesen „„Philip K. Dick’s Electric Dreams“ SerienCheck zur 1. Staffel“