CineCheck, [Artikel], [Filmkritik]

„I, Tonya“-Kritik: Schlittert knapp am Siegertreppchen vorbei

Tonya Harding? Noch nie von gehört. Margot Robbie? Nicht unbedingt eine gute Schauspielerin. Ein Film über den Eiskunstlauf? Pfff… Get out of here! Doch dann las ich begeisterte Kritiken, die den Film in die Nähe der Coens sowie Tarantinos stellten, die Hauptdarstellerin in den Himmel erhoben und die ungewöhnliche Handlung lobten. Auf einmal war ich interessiert. Wir wollen sehen, ob der Film wirklich der dicke Geheimtipp ist, als der er gehandelt wird.
Weiterlesen „„I, Tonya“-Kritik: Schlittert knapp am Siegertreppchen vorbei“

Werbeanzeigen
CineCheck, [Kino-News]

„Once Upon A Time In Hollywood“: Castingzuwachs für Tarantino

Mit Leonardo DiCaprio, Brad Pitt & Margot Robbie hat Tarantinos neuester Regiestreich bereits hochkarätige Namen zu bieten. Nun wird mit weiteren Schauspielern verhandelt, alten Bekannten, um genauer zu sein.
Weiterlesen „„Once Upon A Time In Hollywood“: Castingzuwachs für Tarantino“

CineCheck, [Kino-News]

„Once Upon A Time In Hollywood“: Tarantino verspricht Film im Geiste von „Pulp Fiction“

Mit seinem nächsten Filmprojekt hat Tarantino mal wieder ein extrem ungewöhnliches Thema anvisiert, ein recht kontroverses noch dazu. Ein alternder Hollywoodschauspieler und dessen Stuntman (Leonardo DiCaprio, Brad Pitt) finden sich nicht nur in einer Glitzerwelt wieder, die sie nicht mehr verstehen, sondern in der auch die unheimliche Mordserie der Manson Family für Aufsehen sorgt. Deren berühmtes Opfer Sharon Tate, welche damals mit Robert Polanski liiert war, wird von Margot Robbie („I, Tonya“) verkörpert. Zeitlich ist der Film im Jahre 1969 verankert. Soweit alles gewohnt abgefahren und hochkarätig besetzt.
Weiterlesen „„Once Upon A Time In Hollywood“: Tarantino verspricht Film im Geiste von „Pulp Fiction““