CineCheck, [Kino-News]

„Once Upon A Time In Hollywood“: Tarantino verspricht Film im Geiste von „Pulp Fiction“

Mit seinem nächsten Filmprojekt hat Tarantino mal wieder ein extrem ungewöhnliches Thema anvisiert, ein recht kontroverses noch dazu. Ein alternder Hollywoodschauspieler und dessen Stuntman (Leonardo DiCaprio, Brad Pitt) finden sich nicht nur in einer Glitzerwelt wieder, die sie nicht mehr verstehen, sondern in der auch die unheimliche Mordserie der Manson Family für Aufsehen sorgt. Deren berühmtes Opfer Sharon Tate, welche damals mit Robert Polanski liiert war, wird von Margot Robbie („I, Tonya“) verkörpert. Zeitlich ist der Film im Jahre 1969 verankert. Soweit alles gewohnt abgefahren und hochkarätig besetzt.
Weiterlesen „„Once Upon A Time In Hollywood“: Tarantino verspricht Film im Geiste von „Pulp Fiction““

Werbeanzeigen