CineCheck, [Kino-News]

„The Batman“: Erster Teaser zeigt Robert Pattinson im Batsuit

Zu Matt Reeves‘ „The Batman“ sind zwar schon eine Handvoll Produktionsfotos durchgesickert, doch den Caped Crusader haben wir bisher noch nicht in voller Pracht erleben dürfen. Das hat sich geändert, denn ein Kamera-Test präsentiert nun in bewegten Bildern Robert Pattinson im neuen Batsuit. Und der kann sich sehen lassen.

Der dunkle Rächer im Noir-Gewand

In dem rund einminütigen Clip kann man vielversprechende Eindrücke von Pattinson als Batman gewinnen. Dabei wirkt der Anzug kantig, stylish und äußerst elegant. Parallelen zur Körperpanzerung aus dem Videospiel „Arkham Knight“ lassen sich ebenfalls erkennen. Die Maske scheint aus Leder gefertigt, auch gut erkennbar an den sich abzeichnenden Nähten. Robert Pattinson wirkt im Clip sehr selbstsicher, fast in sich ruhend. Doch nicht nur Hauptdarsteller und Batsuit machen eine gute Figur, auch die vom Film noir inspirierte Atmosphäre überzeugt. Die düsteren Rotlicht-Bilder erzeugen im Zusammenspiel mit der subtilen Musikuntermalung bereits ordentlich Stimmung. Schon jetzt ist der von Matt Reeves angedachte Fokus auf die Ermittlungsarbeit des dunklen Ritters zu sehen und zu spüren. Zum ersten Mal soll es im Kino vor allem um den Detektiv hinter der Fledermaus-Maske gehen. Ein neuer, interessanter Ansatz im filmischen Batman-Universum, denn bislang stand vor allem die Action im Mittelpunkt. Besonderen Einfluss auf die Produktion soll dabei die 13-teilige Comic-Reihe „The Long Halloween“ von Jeph Loeb und Tim Sale gehabt haben.

Eine vielversprechende Obsession

Robert Pattinson scheint sich im Kostüm bereits pudelwohl zu fühlen. Laut eigenen Aussagen habe er sich „mächtig“ gefühlt, als er den Anzug für Probeaufnahmen zum ersten Mal überstreifte. Des Weiteren bezeichnete er sich als großen Fan von Tim Burtons Filmen „Batman“ und „Batmans Rückkehr“, die er bereits als kleiner Junge liebte. Batman sei der einzige Superheld gewesen, zu dem er eine Verbindung herstellen konnte. Sein kindliches Interesse soll dabei fast obsessiver Natur gewesen sein.

Vielleicht sind gerade diese Äußerungen die besten Voraussetzungen, um den Mann zu verkörpern, der geradezu besessen davon ist, Recht und Ordnung in Gotham City aufrechtzuerhalten. Für Regisseur Matt Reeves war der 33-jährige Brite jedenfalls von Anfang an die Idealbesetzung. Dennoch provozierte bereits seine Besetzung allerlei Skespsis innerhalb der Fanbase. Spätestens seit Robert Eggers‘ „The Lighthouse“ hat sich Pattinson allerdings als überaus kompetenter Darsteller profilieren können und dürfte damit selbst die kritischen Stimmen überzeugt haben, die ihn noch immer als kitschigen Teenie-Vampir aus den „Twilight“-Filmen vor Augen hatten. Schon 2012 erkannte Genre-Regisseur David Cronenberg („Die Fliege“) das Potential des Darstellers und besetzte ihn in einer ernsthafteren Rolle in dem umstrittenen Drama „Cosmopolis“.

„The Batman“ wird ab dem 25. Juni 2021 auf den amerikanischen Kinoleinwänden ermitteln. Neben Robert Pattinson als Batman erwarten uns Jeffrey Wright als Commissioner James Gordon, Colin Farrell als Pinguin, Paul Dano als Riddler und Zoë Kravitz als Catwoman. Damit wird ein vielversprechender Cast angedeutet, der durchaus Hit-Potential aufweist. Einen solchen Erfolg kann DC gut gebrauchen, denn obwohl „Joker“ zum Welterfolg wurde, bleibt „Birds of Prey“ aktuell an den Kinokassen weit hinter den Erwartungen zurück.


Autor: Sebastian Narkus
Bild- und Videomaterial: DC Entertainment / Warner Bros.

Galerie

 

Ein Gedanke zu „„The Batman“: Erster Teaser zeigt Robert Pattinson im Batsuit“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.