Gastartikel

Gastartikel: „Dual NR 4 Nostalgie Musikanlage“ – Ein Multifunktionsgerät im Talminglanz

Ein Gastartikel von Tom R.

Leider schien diese Multifunktionsanlage bei mir von Anfang an unter keinem guten Stern zu stehen. Und genau nur diesen einen kann ich in meinem Testbericht vergeben. Warum die vielseitige Anlage nicht überzeugen konnte, erfahren Sie im folgenden Text.

Das zuerst gelieferte Gerät war aufgrund mangelnder Transportsicherungen beschädigt und mußte gleich wieder zurückgeschickt werden. Die Transportsicherung beim Ersatzgerät war zwar nicht viel besser angebracht, aber immerhin kam es unbeschädigt an.

Die Probleme mit dem Gerät fingen dann eigentlich bereits beim Einschalten/Ausschalten an. Es ließ sich immer erst nach mehreren erfolglosen Versuchen über die „Power-Taste“ ausschalten. Meistens ging die Anlage nämlich beim Loslassen der Taste sofort wieder an. Auch schaltete sich das Gerät teilweise von selbst ein. So kam es hin und wieder vor, daß nachts auf einmal das Display leuchtete und die Anlage eingeschaltet war. Ich mußte also den Stecker ziehen, damit das Teil auch wirklich aus blieb, was ich schon recht bedenklich fand.

Die Fernbedienung – sie müßte aufgrund ihrer geringen Reichweite „Nahbedienung“ heißen – mußte direkt und in maximal 30 cm Entfernung direkt vor das Gerät gehalten werden, damit sie überhaupt funktionierte. Dazu kam, daß sich die Aufnahmefunktion, als MP3 auf einen USB-Stick, nur über die Fernbedienung und nicht über die Tasten am Plattenspieler selbst starten ließ. Außerdem hing sich das Gerät bei der Aufnahme gerne auf, sodaß man es nicht mehr bedienen konnte. Dann half mal wieder nur noch das o. g. „Steckerziehen“. Das Gerät ist bis auf sein optisches Erscheinungsbild und das verbaute Echtholz leider in allen Bereichen von minderwertigster Qualität:

Plattenspieler:

– Besteht aus billigstem Plastik
– Plattenteller „eiert“ und liegt halb lose im Gehäuse
– Teilweise Sprünge beim Abspielen eine Platte
– Schlechte, schnell unbrauchbare Nadel
– Neben der Rotationsgeschwindigkeit keine weiteren Einstellungsmöglichkeiten

Radio:

– Nur sehr ungenau per Drehkopf einstellbar, weil… (siehe „Bedienelemente“)

Kassettenspieler:

– Billigstes verwendetes Plastik
– Sehr schwergängiger Knopf zum Auswerfen der Kassette
– Verfügt nur über eine Vorspulfunktion. Zum Zurückspulen muß man die Kassette: auswerfen, wenden, vorspulen, auswerfen, wenden abspielen und hoffen, daß man die richtige Stelle erwischt hat; ansonsten das ganze nochmal von vorn!

CD-Spieler:

– Billigstes Plastik, dennoch funktionstüchtig und das einzige was wirklich problemlos lief

USB-Port/MP3-Wiedergabe:

– Hing sich gerne auf, das Gerät war dann nicht mehr bedienbar
– Aufnahme nur in – für Musik unbrauchbarer – 128-kB/s-Qualität (MP3) und nur über Fernbedienung möglich
– Gerät schaltet sich nach einer Weile automatisch ab und die Aufnahme geht verloren
– MP3-Wiedergabe per USB-Stick umständlich, da die Fernbedienung kaum auf Eingaben reagiert und am Display nichts über die jeweiligen MP3s angezeigt wird

Stereo-Lautsprecher:

– Schwache Wiedergabe von Höhen
– Etwas zu baßlastige Tiefen
– Bei Zimmerlautstärke annehmbarer „warmer“ Klang
– Bei höheren Lautstärken entsteht schnell ein undefinierbarer „Klangbrei“

Bedienelemente/Fernbedienung:

– Billigstes verwendetes Plastik
– ungenaue, teils schwergängige Tasten, die z. B. die Sendersuche zur Geduldsprobe werden lassen
– Fernbedienung mit Knopfzelle, sehr geringer Reichweite und schwammigen Druckknöpfen (nicht einmal richtige Tasten)

Dies sind meine Erfahrungen und Eindrücke mit und von diesem Gerät nach fast zwei Jahren Verwendung. Leider kann ich fast nichts positives an der „Dual Musikanlage NR4“ finden. Für stolze 170€, die sie damals gekostet hat, ist sie nichts weiter, als ein hübscher Blender, der dem Verwender seine vielseitigen Abspielmöglichkeiten nur mehr schlecht als recht darbietet. Ich habe den Kauf definitiv bereut und bin froh, das Teil mittlerweile wieder los zu sein.

Bewertung:

1 Stern

Ein Gedanke zu „Gastartikel: „Dual NR 4 Nostalgie Musikanlage“ – Ein Multifunktionsgerät im Talminglanz“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.