SoundCheck, [Artikel], [Musik-Review]

(Klassiker) Musik-Preview: Beady Eye – Different Gear, Still Speeding

Erstveröffentlichung: Januar 2011

Neues Getriebe, gleiche Leistung? – Erstes Album von Oasis-Nachfolger „Beady Eye“ steht in den Startlöchern

In den 90er-Jahren war die Rockcombo „Oasis“ um die beiden Brüder Noel und Liam Gallagher der einflussreichste und erfolgreichste Vertreter des bereits totgeglaubten Britpop. Hits wie „Wonderwall“ oder „Rock ´N Roll Star“ waren Aushängeschilder der Beatles-Nachfolger, wie die Presse sie schnell taufte. Größtes Problem der Band: Sie waren zu früh zu gut.

Gelten die ersten drei Alben noch als Ausnahmewerke, die in jeder guten Plattensammlung auftauchen sollten, stellte sich spätestens mit dem Jahrtausendwechsel und „Standing On The Shoulders Of Giants“ Ideenlosigkeit ein. Noel Gallagher, der fast ausschließlich alleiniger Songwriter der Band war, schienen die Ideen auszugehen – dazu kamen noch die ständigen Prügeleskapaden mit seinem Bruder Liam, die Oasis ständig zusetzten. Es sollte bis Mitte der 2000er dauern, ehe sich mit dem Album „Don`t Believe The Truth“ nicht nur das Songschreiben stark besserte, sondern die Band auch international wieder größere Erfolge feiern konnte. Der 2008 veröffentlichte Longplayer „Dig Out Your Soul“ sollte das letzte Werk der Band sein. Am 28. August 2009 verkündete Noel Gallagher seinen endgültigen Ausstieg aus der Band, nachdem es wieder ein Mal Differenzen mit seinem Bruder Liam gab, bei dem nicht nur seine Gitarre zu Bruch ging, sondern auch seine Familie beleidigt wurde. Selten war eine Rockband abhängiger von seinem Songschreiber gewesen und Noel Gallagher nahm Oasis mit, als er seinen Rückzug verkündete.

Liam ließ sich davon kaum unterkriegen und macht mit alter Besetzung weiter – neuer Name, anderer Sound. „Beady Eye“ nennt sich dieses musikalische Projekt und nun erfüllt sich der jahrelange Sänger auch einen persönlichen Traum – in sortierten Plattensammlungen taucht nun seine Band neben den Beatles auf, bereits jetzt ein voller Erfolg für den 38-jährigen. Am 25. Februar 2011 wird das erste Album unter dem Titel „Different Gear, Still Speeding“ erscheinen – ein vollmundiges Versprechen möchte man meinen. Erste Auskoppelungen, welche bereits in den Weiten des WWW erschienen sind, hören auf die Namen „Bring The Light“ und „Four Letter Word“ und machen jetzt schon klar, dass der Sound in eine andere Richtung geht. Liam muss nun durch Taten und gute Texte überzeugen, auch wenn „Beady Eye“ wohl immer mit dem spöttischen Namen „Oasis 2.0“ belastet sein wird. Only Time Will Tell.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.