PlayCheck, [Spiele-News]

PlayStation 4: Ende des Lebenszyklus eingeleitet

John Kodera, seines Zeichens PlayStation-CEO, hat auf dem Investor Relations Day in Tokyo verkündet, dass  die PS4 das Ende ihrer Lebensspanne erreicht. Man gehe nun in die finale Phase über.

Das bedeutet natürlich nicht das Ende des Supports für Sonys Konsole. Mit hochkarätigen Titeln wie „Days Gone“, „The Last Of Us 2“, „Red Dead Redemption 2“, „Marvel’s Spider-Man“ und dem Open-World-Spiel „Ghost Of Tsushima“ wird der Lebensabend mit einigen Knallern gefeiert werden.

Darüber hinaus wird es natürlich weitere Titel geben, auch wenn in wenigen Jahren die PlayStation 5 in den Regalen stehen wird. Es wird also weiter genug Material geboten, um die Zocker bei der Stange zu halten. Ein weiterer „Grand Theft Auto“-Titel aus dem Hause Rockstar dürfte ebenso noch auf PlayStation 4 erscheinen. Haben  doch Vertreter wie „Grand Theft Auto: San Andreas“ und „Grand Theft Auto V“ jeweils auf PS2 und  PS3 nochmal alles aus der Hardware herausgekitzelt.

Kodera ließ zwischen den Zeilen durchscheinen, dass man noch mindestens bis 2021 auf eine Unterstützung hoffen könne. Danach wolle man in die Zukunft blicken. Damit dürfte sicher die PS5 gemeint sein.

CMT hält euch natürlich weiter auf dem laufenden!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.