CineCheck, [Kino-News]

„Once Upon A Time In Hollywood“: Castingzuwachs für Tarantino

Mit Leonardo DiCaprio, Brad Pitt & Margot Robbie hat Tarantinos neuester Regiestreich bereits hochkarätige Namen zu bieten. Nun wird mit weiteren Schauspielern verhandelt, alten Bekannten, um genauer zu sein.

Neben Burt Reynolds, dessen Charakter George Spahn Charles Manson und dessen Kult Obhut gewähren soll, sind auch Michael Madsen, Tim Roth und Kurt Russell für weitere Rollen im Gespräch. Die drei spielten bereits in „The Hateful Eight“ unter QTs Regie zusammen. Madsen und Roth kennen sich noch besser aus „Reservoir Dogs“. Kurt Russell machte hingegen in „Death Proof“ erste Erfahrung mit Tarantino.

„Once Upon A Time in Hollywood“ soll Tarantinos vorletzter Film werden. In der Vergangenheit kündigte er mehrfach an, dass nach Film Nummer 10 Schluss ist. Der deutsche Kinostart ist für den 8. August 2019 angesetzt.

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu „„Once Upon A Time In Hollywood“: Castingzuwachs für Tarantino“

    1. Dito. Wie so oft ein sehr ungewöhnliches Thema und gleichzeitig scheint QT genau der Richtige dafür zu sein. Es bleibt spannend, wie Tarantino den Charles Manson Subplot angehen wird, ob mit Fingerspitzengefühl oder total im Exploitationstil.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.